NEWS

Heimauftakt für die Geislinger Frauen

Foto: Christian Riedel

Erstes Heimspiel in der Bezirksoberliga

Nach dem erfolgreichen Auftakt gegen den TSV Neuried am vergangenen Wochenende wollen die Geislinger Frauen beim ersten Heimspiel der Saison direkt nachlegen. Sie erwarten den SV RW Überacker, der ebenfalls mit drei Punkten in die neue Spielzeit starten konnte. Anpfiff zur Partie ist diesen Samstag um 14:00 Uhr im Geislinger Sportpark. Coach Stefan Karamatic zeigt sich zuversichtlich, auch im zweiten Spiel punkten zu können. “Der Ausfall von Torhüterin Celine Siebrecht sowie der Top-Torjägerin Julia John schmerzen natürlich sehr. Im vergangenen Jahr hat sich allerdings gezeigt, dass die Mannschaft Ausfälle mit ihrem geschlossenen Auftreten kompensieren kann. Außerdem kann in dieser Liga jeder jeden schlagen.” Auf die Frage wen er zu den Favoriten um die Meisterschaft zählt, antwortet Karamatic: “Wolfratshausen, Saaldorf, Höhenrain und Überacker. Auch Neuried zähle ich zu den Kandidaten, der um die Aufstiegsplätze mitspielen wird.”

“Wollen oben mitspielen”

Der erste Favorit konnte demnach schon geschlagen werden. Die zweite große Herausforderung erwarten die Geislinger Bezirksliga-Meister am Samstag. “Als Aufsteiger wollen wir nicht nur den Klassenerhalt, sondern wir wollen so lange wie möglich oben mitspielen!” Die Geislingerinnen freuen sich über die Unterstützung zahlreicher Zuschauer. Der Eintritt in der Frauen-Bezirksoberliga beträgt 3 Euro. Geleitet wird die Partie vom erfahrenen Markus Raßhofer vom FC Schwaig.

https://www.bfv.de/spiele/fc-langengeisling-gegen-sv-rw-ueberacker-am-17-09-2022/02IUIACQ3C000000VS5489B4VVD1J4FC

Auch die zweite Damenmannschaft hat ein Heimspiel

Leider konnte die zweite Mannschaft nicht so erfolgreich in die neue Saison starten wie die erste Mannschaft. Denn am ersten Spieltag unterlag man dem SV Vötting-Weihenstephan mit 0:2. Für die Tore der Kiesweiher-Mädels zeigte sich zweimal Kathrin Danner verantwortlich. Für Coach Dieter Priglmeir kein Beinbruch: “Natürlich ist es schade den Auftakt in der neuen Liga verloren zu haben. Aber als Aufsteiger haben wir schon vieles sehr gut gemacht. Die Partie war bis zum Ende offen, denn das 0:2 fiel quasi mit dem Schlusspfiff. Wir haben natürlich in den Schlussminuten nochmal alles riskiert und hinten aufgemacht. Unsere Mädels haben toll gekämpft.” Insgesamt zeigte sich der Coach auch mit den jungen Spielerinnen sehr zufrieden. Am Samstag gibt’s bereits die nächste Chance auf die ersten Punkte der Saison. Zu Gast im heimischen Sportpark wird der SF Steinsdorf sein, der ebenfalls sein Auftaktmatch verloren hat. Spielbeginn ist um 12:00 Uhr.

https://www.bfv.de/spiele/fc-langengeisling-2-gegen-sf-steinsdorf-am-17-09-2022/02IKI811VS000000VS5489B4VS7CGIFK

Letzten Beiträge

JETZT FOLGEN!