NEWS

Die Geislinger Amateure gehen den Erfolgsweg weiter!

IMG_2515

„Servus Männer, bitte Gedanken machen wo wir am Sonntag nach dem Spiel einkehren, Berge oder woanders …“. Aktuell ist die Stimmung auf regelmäßiges Feiern eingestellt bei den Geislinger Amateuren. Eine tolle Gelegenheit gab‘s auf der Hochzeit von Abwehrmann Tobi Gaigl mit seiner Braut Pia. Auch hier konnte man sich vom Teamgeist und Durchhaltevermögen der Mannschaft überzeugen. Herzlichen Glückwunsch an das Brautpaar auch nochmal auf diesem Weg. Zurück zu den Geschehnissen auf dem grünen Rasen. Zwar tat die 2:0-Niederlage im Derby beim FC Erding in der Seele weh als Auftakt in die zweite Hälfte der Vorrunde, aber sie war auch der Start einer neuen Serie. Die nächsten sechs Spiele konnte die zweite Mannschaft ohne Niederlage bleiben, vier Siege und zwei Unentschieden. Gestartet wurde die Serie mit dem 3:2-Heimsieg am Tag nach der Hochzeit gegen die Spielgemeinschaft aus Buch am Buchrain und Forstern II. Am folgenden Wochenende musste leider die Partie in Hörlkofen aufgrund des Wetters kurzfristig verschoben werden. Das nächste intensive Heimspiel gegen die Spielvereinigung aus Neuching konnte in der ersten Halbzeit durch die 2:1-Führung vorentschieden und in der zweiten Halbzeit durch eine geschlossenen Defensivleistung gewonnen werden. Das Derby bei Klettham II konnte mit guter Torausbeute und einem Doppelpack durch Moritz Wiesheu klar mit 5:1 gewonnen werden.

Nach dem folgenden spielfreien Wochenende (wurde natürlich mit einem Teamfrühschoppen und anschließende lautstarke Unterstützung beim Heimspiel der ersten Mannschaft zelebriert) stand eine Englische Woche auf dem Spielplan. Das Nachholspiel gegen Hörlkofen avancierte zum Flutlicht-Kampfspiel auf dem FCL-Trainingsplatz. Es war nicht hochklassig, aber die Mannschaft konnte den 0:2-Rückstand noch zu einem 2:2-Unentschieden umbiegen. Ein ganz anderes Spiel war es drei Tage später beim ungeschlagenen Spitzenreiter FC Neufahrn. Freitagabend, Flutlicht und Spitzenspiel, Erster gegen Zweiter. Die schnelle Offensive der Freisinger konnte anfangs hohen Druck erzeugen, aber das 1:0 entstand durch einen schönen Spielzug des FCL II. Mit Wucht und Präzision schlug der Abschluss von Stefan Obermaier neben dem Torwart im Tor ein. Der schnelle Ausgleich des Spitzenreiters wurde ebenso schnell mit der erneuten Führung durch Martin Linz beantwortet. In der zweiten Halbzeit stand die Mannschaft defensiv gut und hätte den Sieg wohl nach Hause bringen können, wäre da nicht die Einladung zum Ausgleich durch den unnötig verursachten Handelfmeter kurz vor Schluss gewesen. Mit dem zweiten 2:2-Unentschieden in einer Woche endete somit die Vorrunde, erfolgreich abgeschlossen auf dem zweiten Platz. Auch die Rückrunde ist schon gestartet. Das bedeutet, alle Mannschaften kennen sich, wollen sich vielleicht revanchieren und die Rollen Favorit/Underdog sind verteilt.

Die Aufgaben, die vor der Mannschaft liegen, werden also nicht leichter. Der erste Brocken war beim Auswärtsspiel beim SV Walpertskirchen II. Das Spiel auf dem „leicht feuchten“ Trainingsplatz sollte zum erwartet schweren Spiel werden und es war alles geboten. Harte Zweikämpfe, rote und gelb-rote Karten, Elfmeter und einige Tore. Mit dem 4:2-Sieg konnte die Mannschaft aber den Anschluss an den FC Neufahrn halten und den Abstand zum drittplatzierten ausbauen. Zum Abschluss des Fußballjahres warten noch zwei Heimspiele im Geislinger Sportpark. Zu Gast werden die dritten Mannschaften aus Moosinning und Finsing sein. Somit sind noch sechs wichtige Punkte zu holen, damit man entspannt in die Winterpause gehen kann. Daher gilt es nochmal alle Kräfte für die ausstehenden Aufgaben zu bündeln um die Punkte zu Hause zu behalten. Im Vorausblick auf das Jahresende, genießen Sie die ruhigen Tage nach dem Jahresendspurt und bleiben Sie gesund.

Letzten Beiträge

JETZT FOLGEN!