NEWS

Schön, dass du dir Zeit nimmst. Stell dich kurz unseren Geislingern vor. Wer bist du und was machst du?

Ich bin der Karim und 22 Jahre alt. Ich betreibe meine eigene Werbeagentur unter den Namen „BLCKWRK Design“. Ich kümmere mich um alles was mit Design, Werbung und schönem Aussehen auf Werbeflächen zu tun hat. Egal ob Website, Social Media, Flyer oder eben wie hier, Vereinszeitungen.

Wie kam es zur Zusammenarbeit mit unserem Verein?

Die Zusammenarbeit hat sich durch den Kontakt mit Maxi Maier ergeben. Wir haben schon vor einigen Jahren zusammen gearbeitet. Er hat FIFA-Turniere veranstaltet, für die ich Grafiken erstellt habe. Als er im Verein eine neue Position besetzt hat, wollte er seine Vision für den FCL umsetzen. Deswegen hat er mich mit ins Boot geholt. Mittlerweile arbeiten wir schon seit über 2 Jahren zusammen für den FC Langengeisling.

Zähl mal auf: welche Projekte haben wir bereits zusammen realisiert?

Puh, ich glaube wir haben schon so viel gemacht, dass mir auf Anhieb nicht mehr alles einfällt. Das größere erste Projekt war das Rebranding vom Verein. Wir haben dem FCL einen neuen „Look“ verpasst. Angefangen mit dem Logo. Das wurde komplett neu überarbeitet und zeitgerechter gestaltet. Weiter ging es mit dem Social Media Auftritt, der Website, Werbebänder, Eintrittskarten und Co.. Wir haben schon sehr viel umgesetzt in dieser Zeit.

Was war dein bisheriges Lieblingsprojekt beim FCL?

Ich glaube meine Lieblingsprojekte sind die, bei denen man am Ende das Ergebnis in den Händen halten kann. Darunter zählen meiner Meinung nach die Bademäntel aus der Meistersaison für die Jungs und die Geislinger Stadionbecher. 

Und welches war wiederum nicht so prickelnd?

Es gab jetzt nie wirklich etwas, das wir nicht gerne gemacht haben. Alles war cool und hat Spaß gemacht. Natürlich macht es weniger Freude, wenn es unter enormen Zeitdruck passieren muss und von heute auf morgen fertig sein soll.

Was würdest du gerne noch in Geisling realisieren?

Mein absoluter Traum wäre es noch, ein Fußballtrikot komplett designen zu dürfen. Also alles von Grund auf selbst zu machen. Die Bemusterung zu designen und so weiter. Und das würd ich für niemanden lieber machen, als für den FC Langengeisling. 

Was wünscht du dem Verein?

Noch größeren sportlichen Erfolg. Die Jungs sind schon eine klasse Mannschaft, aber da geht definitiv noch mehr. Mit unserem Marketing sind wir schon sehr gut aufgestellt. Da können viele Regionalligisten nicht mithalten. Also die Voraussetzungen sind dafür schon erfüllt. Deswegen gebt’s Gas Jungs, damit ich euch noch bessere Grafiken machen kann!

Dein Club?

Niemand geringeres als der FC Bayern München!

Karim, du bist unter anderem für die Gestaltung und das Design des Heimvorteils verantwortlich. Nimm uns ein bisschen mit in deine Arbeit. Welche Aufgaben stehen zu jeder Ausgabe an?

Die größte Aufgabe war, erst einmal das Grundgerüst der Zeitung aufzubauen. Sprich, ein festes Layout zu erstellen. Das hat extrem viel Zeit gekostet. In der Folge ist es so, dass bei jeder neuen Ausgabe mir der Input zu den entsprechenden Rubriken geliefert wird, der auf das entsprechende Layout angepasst werden muss. Da wir sehr individuell arbeiten, müssen einzelne Bilder immer separat bearbeitet werden. Das kann bei einem Umfang von 50 - 80 Seiten immer sehr sehr zeitaufwendig werden. Am Ende wird zusammen mit dem Maxi alles kontrolliert und gegebenenfalls kleine Korrekturen vorgenommen.

Wenn du von allen Beteiligten des Heimvorteils den zeitlichen Aufwand für eine Ausgabe der Geislinger Vereinszeitschrift berücksichtigen würdest… Wie viele Stunden Arbeit stecken dann in einer einzelnen Ausgabe?

Was man definitiv nicht vergessen darf ist, dass wir alle so arbeiten, dass es am Ende des Tages eine „perfekte“ Ausgabe wird. Wir schmeißen jetzt nicht einfach die Inhalte hin, sondern geben uns auch Mühe und gehen in die absolute Perfektion. Mit dem Aufwand von allen Beteiligten, kann man mit mind. 40 Stunden reiner Arbeitszeit rechnen, bis die Ausgabe in den Druck gehen kann.

Wenn du FCL-Manager wärst und eine Verpflichtung tätigen könntest… Welcher Spieler würde dann im nächsten Jahr das blaue Trikot tragen?

Ich kenne regional einige Jungs, die es richtig drauf haben.
Gerade von TürkGücü Erding würden mir da welche
einfallen. Aber wenn ich mir von allen Fußballern auf dieser Welt einen aussuchen dürfte, dann wäre es Sandro Wagner. Der Deutsche Zlatan Ibrahimovic.

Aktuell werden im Verein viele Personalupdates verkündet. Hast du eigentlich schon für die neue Saison verlängert? 

Ich warte eigentlich nur noch auf den neuen Vertrag. Der Verein und mein Manager verhandeln noch über das Gehalt 🙂

Möchtest du noch etwas bestimmtes loswerden?

Ich bin echt spät dran und muss jetzt los! Also Danke für die Fragen!

Letzten Beiträge

JETZT FOLGEN!